Logo

Energiekrise: Was kann die Kernenergie leisten?

Was noch vor einem Jahr völlig undenkbar war, ist heute aufgrund der durch den russischen Angriffskrieg auf die Ukraine verursachten Energiekrise Realität:

In Deutschland wird intensiv über einen Weiterbetrieb der drei sich noch am Netz befindlichen Kernkraftwerke debattiert.

Nachdem nun die Ergebnisse des Stresstests für die Stromversorgung im Winter vorliegen, wollen wir darüber gemeinsam u.a. mit Vertretern der Energieökonomie, der EU-Kommission sowie Sicherheitsexperten debattieren und uns über die richtigen Schlussfolgerungen unterhalten. Zwei Fragen stehen dabei im Mittelpunkt:

  1. Welchen Beitrag die Kernenergie zu einer sicheren und bezahlbaren Stromversorgung in Deutschland und Europa leisten kann.
  2. Und ob dafür die Überführung in eine Notfallreserve der richtige Weg ist, oder die Politik nicht bereits jetzt einen zeitlich befristeten Weiterbetrieb der drei letzten deutschen Kernkraftwerke in die Wege leiten muss.

Zu unserer digitalen Veranstaltung „Energiekrise: Was kann die Kernenergie leisten?“ am Donnerstag, 22.09.2022 ab 16:00 Uhr laden wir Sie und euch herzlich ein.

Nach einer Einführung in das Thema aus Sicht der Fraktion der Freien Demokraten im Deutschen Bundestag durch den Fraktionsvorsitzenden Christian Dürr wird der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Dr. Lukas Köhler durch die Diskussion mit den eingeladenen Experten führen und anschließend auch das Publikum zu Wort kommen lassen.

Unsere Gäste:

  • Thomas Dederichs, Leiter Strategie und Energiepolitik, Amprion
  • Hans Rhein, Referatsleiter Euratom Policy Coordination, Europäische Kommission
  • Dipl.-Phys. Ulrich Waas, Kernkraftexperte und ehemaliges Mitglied der Reaktor-Sicherheitskommission
  • Prof. Dr. Andreas Löschel, Ökonom, Ruhr-Universität Bochum

Unter dem folgenden Link können Sie an der Veranstaltung teilnehmen: https://www.youtube.com/watch?v=ukDyCjvlMPI

Wir freuen uns auf Sie und euch,
Die Fraktion der Freien Demokraten im Deutschen Bundestag

Donnerstag, 22. September 2022, 16:00 Uhr - 17:30 Uhr

Anmeldung

Bitte willigen Sie in die Verwertung Ihrer Daten zu Informationszwecken ein.

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.